PRODUKTE
BRILLEN

Modische Brillen für jeden – wir wollen nicht nur, dass Sie mit ihrer Brille besser sehen, denn eine coole Brille oder schöne Kleidung lässt uns gut aussehen und unterstreicht die eigene Persönlichkeit. Lassen Sie sich von uns beraten um die optimale Brille für sie zu finden. Sollte doch einmal ihre Lieblingsfarbe nicht da sein, bieten wir auch Bestellungen zur Ansicht an. Alle Brillen werden auf unserem eigenen CNC-Schleifautomaten gefertigt, so das kein Einschicken in eine Zentralwerkstatt nötig ist. Auch Formänderungen sind dadurch schnell und gratis für unsere Kunden möglich.

Modische Brillen für jeden – wir wollen nicht nur, dass Sie mit ihrer Brille besser sehen, denn eine coole Brille oder schöne Kleidung lässt uns gut aussehen und unterstreicht die eigene Persönlichkeit. Lassen Sie sich von uns beraten um die optimale Brille für sie zu finden. Sollte doch einmal ihre Lieblingsfarbe nicht da sein, bieten wir auch Bestellungen zur Ansicht an. Alle Brillen werden auf unserem eigenen CNC-Schleifautomaten gefertigt, so das kein Einschicken in eine Zentralwerkstatt nötig ist. Auch Formänderungen sind dadurch schnell und gratis für unsere Kunden möglich.

Fern- / Lesebrillen

Kurzsichtigkeit

Sie sind unter 45 Jahre alt und haben das Gefühl in der Ferne beim Autofahren oder beim Fernsehen nicht mehr alles ohne Anstrengung deutlich zu sehen. Dann sind Sie wahrscheinlich Kurzsichtig und sollten schnellstmöglich bei Ihrem Augenoptiker einen Sehtest vornehmen lassen.

Weitsichtigkeit

Haben Sie hauptsächlich Probleme bei kleiner Schrift oder beim längeren Lesen und sind noch unter 45 Jahren alt. Dann sind Sie wahrscheinlich Weitsichtig und sollten trotzdem feststellen lassen wie gut Ihre Sehqualität (Visus) in der Ferne noch ist. In der Regel sollte diese Brille auch beim Autofahren getragen werden. Da die Visusverschlechterung aber sehr langsam eintritt, wird es vom Weitsichtigen nicht wahrgenommen das er in der Ferne schlechter sieht.

Gleitsichtbrillen

Sie sind über 45 Jahre alt und haben manchmal das Gefühl in der Ferne und/oder Nähe nicht mehr alles scharf zu sehen. Dann empfehlen wir Ihnen Gleitsichtgläser.

Denn moderne Mehrstärkengläser auch Gleitsichtgläser genannt bieten erhöhten Sehkomfort.

Alterssichtige Menschen benötigen für eine optimalen Sehkomfort Brillen mit unterschiedlichen Glasstärken. Dies ist bequemer als das ständige Wechseln zwischen einer Fern- und einer Nahbrille. Mit einer Gleitsichtbrille kann man im oberen Bereich in die Ferne schauen und im unteren Bereich lesen.

Gleitsichtbrillen sind gewöhnungsbedürftig und müssen sehr genau angepasst sein. Für eine einfache und schnelle Eingewöhnung und damit eine bessere Sehqualität empfehlen sich Gleitsichtgläser mit Verträglichkeitsgarantie.

Gleitsichtbrillen bedeuten eine etwas höhere Investition, bieten dafür aber auch eine höhere Sehqualität. Diese hängt natürlich von den Eigenschaften der Gläser, einer sehr genauen Brillenglasbestimmung und natürlich auch von der optimalen Anpassung durch den Augenoptiker ab.

Es empfiehlt sich die Brillenglasstärke vom Augenoptiker bestimmen zu lassen, da dann die Verträglichkeitsgarantie auch die Glasstärke mit einbezieht.

Computerbrillen

Bildschirm- bzw. Computerbrillen sind Brillen die verschiedene Entfernungen im Nahbereich deutlich darstellen können.

Es gibt mehrere Namen für den gleichen Verwendungszweck, z.B. Nahbereichsgläser, Computergläser, Bildschirmgläser, Officegläser, erweiterte Lesegläser oder auch Computergleitsichtgläser.

In Wirklichtkeit werden diese Gläser nur in 2 Gruppen unterschieden:

– Einstärkengläser mit einer Stärkenreduktion im oberen Bereich
– Gleitsichtgläser mit einem schmalerem Fernbereich und einem breiterem Nah- und Zwischenbereich.

Kinderbrillen

Aller Anfang ist schwer – aber kein Problem!

Wir helfen ihnen und Ihrem Kind dabei, einen neuen Lebensabschnitt mit Brille zu beginnen. Kompetente Beratung und Information zu diesem Thema und natürlich eine flotte Auswahl an Fassungen erleichtern Ihrem Kind den Einstieg..

Nicht vergessen – Kinder und Jugendliche bis zum 18.Lebensjahr erhalten noch einen Krankenkassenzuschuss!

Für die allerkleinsten haben wir Babybrillen von Julbo und Pricon im Angebot

Kann mein Baby bzw. Kleinkind schon eine Brille tragen ?
Wenn der Augenarzt den Eltern mitteilt, dass ihr Sprößling ein optisches Hilfsmittel benötigt, kommen die ersten Fragen auf: Wie reagiert mein Kind auf diesen noch fremden Gegenstand auf der Nase. Wie bringe ich es dazu, die Brille auch zu tragen. Mit etwas Geduld und bestimmten Voraussetzungen ist das garnicht schwer.

So sollte die Brille gut auf der Nase aufliegen, Sportbügelenden sich der Ohrmuschel anpassen und auch die Größe stimmen. Dass in die Fassung nur Kunststoffgläser eingearbeitet werden, ist selbstverständlich. Somit sind die Sicherheit und das geringe Gewicht garantiert. Wenn dann auch noch Form und Farbe des Gestells dem kleinen Racker gefallen, steht der Eingewöhnung nichts mehr im Weg.

Schließlich kann die Sehhilfe dazu beitragen, das ihr Kind später keine Brille benötigt.
Mein Kind geht zur Schule und braucht eine Brille
Besondere Anforderungen werden an Kinderbrillen gestellt, die von Schulkindern getragen werden. Gerade von der Grundschule bis ins Jugendalter wird recht lebhaft gespielt und getobt, wobei nicht darauf geachtet wird, ob einer der Mitspieler Brillenträger ist oder nicht.

Im Schulsport, den Pausen oder auch zu Hause. Die Brille sollte aus einem stabilen Gestell bestehen und grundsätzlich Kunststoffgläser besitzen. Das dient der Sicherheit des Kindes und schont den Geldbeutel. Wobei auch hier gilt: die Fassung sollte dem Kind gefallen, damit es die Brille auch trägt. Denn sie dient ja dem besseren Sehen bzw. Ausgleichen eventueller Sehfehler.
Brillen für Jugendliche
Hier ist der modische Effekt den eine Brille erziehlen kann schon sehr wichtig. Kunststofffassungen in fast allen Farben die man sich denken machen die Auswahl nicht einfacher. Im Moment sind rote eckige Brillenfassungen absolut in. Die jungen Herren bevorzugen natürlich schwarz oder finden eine dezente Metallfassung schicker.
Sonnenbrillen

Sie können dem strahlenden Sonnenschein einfach nicht widerstehen und toben sich gerne an der frischen Luft aus? Dann sind Sonnencreme und Lichtschutzfaktor bestimmt keine Fremdwörter für Sie. Aber haben Sie dabei auch immer an Ihre Augen gedacht? Die benötigen ebenfalls dringend einen Schutz vor den UV-Strahlen des Lichts. Die ultravioletten Anteile der Sonnenstrahlung sind unsichtbar, aber äußerst energiereich und können Bindehautentzündungen, Hornhauttrübungen und Netzhautschäden hervorrufen oder den Grauen Star (Trübung der Augenlinse) begünstigen. Doch was macht eine gute Sonnenbrille aus?

Dunklere Brillen haben keinen größeren UV-Schutz
Die meisten Menschen setzen bei gleißendem Sonnenschein automatisch eine dunkle Brille auf. Doch eine Tönung der Gläser ist nicht zu verwechseln mit einem UV-Schutz. Farbige Gläser schirmen lediglich die Blendung durch die Sonne ab. Damit werden diese Brillen – so sie keinen zusätzlichen ausreichenden UV-Schutz bieten – richtig gefährlich für Ihre Augen. Denn durch die Abdunkelung weiten sich die Pupillen, so dass die ultravioletten Strahlen ungehindert bis auf die Netzhaut Ihrer Augen gelangen und irreparable Schäden hervorrufen können.

Finger weg von Billigbrillen
Nur ein zusätzlicher UV-Filter bewahrt das Augenlicht vor nachhaltigen Schäden. Auch ungetönte Gläser sollten idealerweise einen UV-Schutz enthalten. Dieser wird entweder aufgedampft, (günstiger, aber Abnutzung möglich) oder er ist in die Gläser integriert (teurer, aber haltbarer). Besonders wichtig: Selbst bei bewölktem Himmel kann noch die Hälfte der schädlichen UV-Strahlen bis zu Ihnen durchdringen.

Ob Ihre Lieblingsbrille über einen UV-Filter verfügt, können Sie beim Augenoptiker mit einem UV-Meter messen lassen. Dort bekommen Sie notfalls gleich eine neue Sonnenbrille. Achten Sie auf ein CE- oder UV-400-Zeichen auf der Bügelinnenseite. Damit garantiert Ihnen der Brillenhersteller einen Mindestschutz vor der gefährlichen ultravioletten Strahlung. Praktisch: Sollten Sie einen Augenfehler haben, können Sie die Korrektur gleich in die Gläser der Sonnenbrille miteinarbeiten lassen.

Kontrast steigernde Brillengläser lassen Farben brillanter wirken. Damit können Sie bei Ballsportarten, beim Skifahren oder beim Segelfliegen besser Entfernungen einschätzen - ein Plus für Ihre eigene Sicherheit. Außerdem sollten die Gläser nicht zu klein sein, um die Augen vor einem Lichteinfall von oben oder von der Seite zu schützen.
UV- und Blendschutz
Kauftipp: Achten Sie auf die angegebenen UV-Schutzklassen! Keine angegeben? Verzichten Sie lieber auf diese Brille, da man die unsichtbaren UV-Strahlen erst wahrnimmt wenn die Augen bereits Schaden genommen haben.

Klasse 0:
- filtert zwölf Prozent der UV-Strahlen
- kein ausreichender Schutz
Klasse 1:
- filtert 90 Prozent der UV-Strahlen
- ausreichender Schutz für unsere Breiten
Klasse 2:
- filtert 93,5 Prozent der UV-Strahlen
- für den Sommer in unseren Breiten geeignet
Klasse 3:
- lässt keine UV-Strahlen durch
- absolutes Muss am Meer und in den Bergen

Gegen die Blendkraft der Sonne sollte Ihre neue Brille eine Tönung der Gläser aufweisen. Der Blendschutz wird in vier Kategorien eingeteilt und gibt an wieviel sichtbares Licht vom Glas absorbiert wird.

Kategorie 1:
- 43 bis 98 Prozent Lichtdurchlässigkeit
- kaum Blendschutz
Kategorie 2:
- 18 bis 43 Prozent Lichtdurchlässigkeit
- für unsere Breitengrade ausreichend
Kategorie 3:
- 8 bis 18 Prozent Lichtdurchlässigkeit
- in den Bergen oder am Meer angesagt
Kategorie 4:
- 3 bis 8 Prozent Lichtdurchlässigkeit
- für Extremsituationen oder im Hochgebirge
(Gläser der Kategorie 4 sind nicht für den Straßenverkehr zugelassen.)
Sportbrillen

Als ambitionierter Sportler stellen Sie sich natürlich die alles bedeutende Sinnfrage: Mit welcher Brille kann ich Sport treiben? Wir stellen Ihnen verschiedene Brillen bzw. Kontaktlinsen vor und sagen Ihnen, was Sie für welche Sportart brauchen.

Denn auf ihre Brille bzw. Kontaktlinsen sollten Sie keinesfalls verzichten. Gerade im Sport ist die Leistung der Augen entscheidend für Ihre Leistung und natürlich auch für den Spaß daran. Zudem ließe sich durch Brille oder Kontaktlinsen so mancher Sportunfall vermeiden.

Sie möchten Ihre Sportbrille gern mit Ihrer Brillenglasstärke verglasen lassen? Wir machen ihnen gern ein Angebot. Fragen Sie uns, denn wir bieten Sportbrillengläser bereits ab 99,-€ pro Paar an.

Fahrradfahren
Biken, zu Deutsch "Fahrradfahren [...] bezeichnet die Fortbewegung auf einem Fahrrad". (Quelle:Wikipedia) Doch Biken geht weit über die theoretische Definition hinaus. Zahlreiche Disziplinen erfordern auch unterschiedliche Werkzeuge. Beginnend beim BMX-Rad über das Mountain- und Downhill-Bike, zu Trekking Bikes und Rennräder bis hin zu Citybikes, Beachcruisern und E-Bikes. Die Radindustrie sorgt dafür, dass keine Wünsche offen bleiben. Passend dazu gibt es für die entsprechende Bekleidung, Radschuhe, Helme, Handschuhe, Protektoren und weiteres Zubehör. So kann aus einem Freizeitradler, ein top ausgestatteter Profiradler werden. Und mit ein klein wenig Training wird er das nicht nur rein äußerlich.

Doch worauf kommt es beim Biken tatsächlich an? Egal in welcher Disziplin und ungeachtet der vorhandenen Ausstattung, ist neben der Fahrtechnik und der notwendigen Ausdauer das Sehen essentiell. Ohne erkennen zu können wohin der Weg führt, sind alle Anstrengungen vergebens. Beim richtigen Sehen geht es aber nicht nur um Blendschutz, sondern auch um Funktionalität, Passform und um den Schutz vor äußeren Einwirkungen wie z.B. UV-Strahlen, Staub, Schmutz, Insekten und Fahrtwind.

Dank High Tech Materialien und ausgeklügelten Funktionen lassen sich die adidas eyewear Bike Modelle sowohl auf die Anforderungen der Sportart als auch auf die des Sportlers optimal anpassen. Inklinierbare Bügel, verstellbare Nasenpads, bruchsichere Filter mit Light Stabilizing Technology (LST) passend für unterschiedliche Witterungsverhältnisse und unterschiedliche Verglasungslösungen tragen nicht nur zu einer optimalen Sicht bei, sondern liefern den bestmöglichen Schutz und verhelfen zu Top Leistungen.
Laufen
Laufen, neudeutsch Running, ist vielfältig! Trotzdem haben Geher, Freizeit-Jogger, ambitionierte Kurz- und Mittelstrecke-Läufer und Marathon-Läufer alle eines gemeinsam: Sie nutzen den vorhandenen menschlichen Bewegungsapparat.

Da Laufen als quasi natürliche Sportart gilt, ist es auch nicht verwunderlich, dass sich Disziplinen wie Jogging sehr hoher Beliebtheit in der Bevölkerung erfreuen. Darauf ausgelegt, bietet die Sportindustrie dem passionierten Läufer alles Notwendige. Vom Laufschuh über Funktionswäsche und Kompressionsstrümpfe bis hin zur Pulsuhr, Schrittzähler, Flaschenhalter und elektronische Trainer, dem Läufer soll es an nichts mangeln.

Doch auch beim Laufen kommt es nicht nur auf Technik und Kondition an. Ein falscher Tritt kann unter Umständen fatale Folgen haben. Umso wichtiger ist die richtige Sicht. Leider wird oft das wichtigste Equipmentbestandteil, die Laufbrille, aus Unwissenheit über deren Vorteile, vergessen. Doch diese Nachlässigkeit kann sich langfristig negativ auswirken. Eine andauernde Zugluftbelastung des Auges kann unter Umständen zu Bindehautentzündung führen, die im wiederholten Falle auch chronisch werden kann. Zudem kommt hinzu, dass beim Laufen, neben der Zugluft auch Fremdkörper wie Staub, Schmutzpartikel und Insekten ins Auge gelangen und zu Verletzungen führen können. Wesentlich wichtiger ist aber der Schutz vor UV-Strahlen. Die UV-A, -B und C Strahlen sind allgegenwärtig, egal ob die Sonne scheint oder Wolken den Himmel bedecken. Die Auswirkungen der UV-Strahlen auf das ungeschützte Auge sind langfristig sehr gravierend. Irreparable Schäden an der Hornhaut und Bindehaut sowie an der Augenlinse sind die Folge.

Laufen gehört für adidas eyewear mit zu den wichtigsten Sportarten. Modelle wie supernova oder adizero sind sowohl bei Freizeit- als auch bei Profisportlern beliebt und tragen stets dafür Sorge, dass das wichtigste Sinnesorgan des Menschen unbeschädigt bleibt. Bruchsichere PC Filter ausgestattet mit der adidas eyewear Light Stabilizing Technology (LST) schützen das Auge vor äußeren Einflüssen wie Wind, Staub, Insekten und UV-Strahlen und bieten eine stets klare, farbechte und kontrastreiche Sicht. Für den richtigen Sitz der Brille und ihren rutschfesten Halt sorgen verstellbare Bügel mit gummierten Einsätzen, verstellbare und rutschfeste Nasenbügel sowie das flexible und sehr leichte Rahmenmaterial SPX. Auch die Running-Modelle lassen sich mittels Inserts oder Adapter verglasen.
Golfen
Ein Hole-in-one, das Ass beim Golfen, gelingt selten und wird in der Regel als Glückstreffer bezeichnet. Im Jahr 2007 wurden in Wettspielen, die dem Deutschen Golf Verband gemeldet wurden, insgesamt 473 Hole-in-ones in etwa 4,8 Millionen gespielten Par-3-Löchern erzielt.(Quelle:Wikipedia) Doch bei 18 zu spielenden Löchern gehört zum Siegen mehr als nur Glück. Die richtige Technik, Spielpraxis und das richtige Equipment sind hier entscheidend.

Vom passenden Schläger und dem richtigen Schuh über den Golfbag und der adäquaten Bekleidung bis hin zum Handschuh und Ball: Die Produktvielfalt im Golfsegment ist riesig. Doch auch beim Golfen ist die richtige Sportbrille unerlässlich. Nicht nur, um sich vor den UV-Strahlen zu schützen, denen man auf dem Golfplatz schutzlos ausgesetzt ist, sondern auch um die Situation richtig einschätzen zu können. Wie fällt das Gelände ab? Wie wächst der Rasen? Wie stark bläst der Wind und aus welcher Richtung? Faktoren, die für einen erfolgreichen Schlag sehr wichtig sind, lassen sich dank der Light Stabilizing Technology (LST) problemlos erkennen. Die speziellen LST Contrast Filter harmonisieren das einfallende Licht und verstärken die Kontraste speziell auf grünem Hintergrund. Dadurch lassen sich Geländeform und Wachstumsrichtung ganz einfach ausmachen. Die allgemein verbesserte Sicht trägt auch dazu bei, entfernte Ziele klar im Visier zu haben.

Entspanntes Sehen ist auf dem Golfplatz, wo man gut und gerne auch über vier Stunden an einer 18 Loch Runde spielen kann, sehr wichtig. Die Light Stabilizing Technology (LST) der adidas eyewear Filter gleicht extreme Lichtschwankungen aus und sorgt damit für konstant gutes Sehen. Auf diese Weise wird einem Ermüden der Augen entgegengewirkt und die Konzentrationsfähigkeit erhöht. Zudem verstärkt Light Stabilizing Technology die Kontraste. Egal wie die Licht- und Wetterverhältnisse sind, adidas eyewear bietet für jede Situation die passenden Filter, die schnelle Lichtwechsel ausgleichen, dabei kontrastreiche Sicht bieten und auch außerhalb des Fokus eine optimale Bewegungswahrnehmung garantieren. Wichtig auch hier, die adidas eyewear Golf-Modelle können entweder über Performance Inserts oder entsprechende Adapter verglast werden.

Die speziell für den Golfsport entwickelten Modelle von adidas eyewear glänzen nicht nur durch Funktionalität. Auch im Hinblick auf das Design überzeugen Modelle wie retego oder adivista und fügen sich in das Erscheinungsbild eines Golfspielers optimal ein.
Kontaktlinsen im Sport
Bei körperlicher Anstrengung steigt der Sauerstoffbedarf. Auch die Augen brauchen mehr von dem lebensnotwendigen Gas, da häufige und schnelle Blickrichtungswechsel im Sport üblich sind. Deshalb müssen Ihre Kontaktlinsen beim Sport unbedingt über eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit verfügen. Bekommt die Hornhaut nicht genügend Luft, können sich bedingt durch einen anaeroben Stoffwechsel (Energiegewinnung ohne Sauerstoff) Ödeme bilden. Aufgrund ihrer hohen Sauerstoffdurchlässigkeit sind formstabile Kontaktlinsen für den Sport daher ideal.

Verwenden Sie Ihre Linsen nur zum Sport und tragen Sie sonst eine Brille? Dann allerdings sollten Sie - auch wenn sie weniger sauerstoffdurchlässig sind - lieber auf weiche Kontaktlinsen zurückgreifen, denn formstabile Linsen sind nicht für das gelegentliche Tragen geeignet. Im und auf dem Wasser sind ebenfalls die flexiblen Linsen besser, da sie nicht so schnell aus dem Auge flutschen. In Sporthallen ist es oft ein wenig staubig. Auch dort sind Sie mit weichen Kontaktlinsen besser ausgerüstet als mit formstabilen, weil keine kleinen Partikel zwischen Ihre Linse und den Augapfel geraten können.

Viele Hersteller haben einen UV-Schutz in das Material der Kontaktlinsen eingearbeitet. Dieser Schutz vor der gefährlichen ultravioletten Strahlung deckt aber nur die Pupillen ab, während ein Großteil des Auges unbedeckt bleibt. Optimal: Setzen Sie eine zusätzliche Sonnenbrille mit UV-Filter auf.
Phototrope Brillengläser
Phototrope Brillengläser können ihnen die extra Sonnenbrille ersparen. Einfach bequem immer die richtige Tönung vorm Auge zu haben, ohne die Brillen wechseln zu müssen.Transitionsbrillengläser tönen sich je nach UV-Strahlung bis zu 88% ein.

Nachts oder in geschloßenen Räumen haben sie eine Tönung von nur 8%, sie sind deshalb nicht als getönte Brille erkennbar.
Polarisierende Sonnenbrillengläser
Wer kennt das nicht, beim ungünstigtem Stand der Sonne nützt auch die dunkelste Sonnenbrille nicht wirklich. Wichtige Informationen sind nicht zu sehen.

Doch das muß nicht sein, denn polarisierende Sonnenbrillengläser bewirken, das nicht nur UV-Strahlung und Blendung wie bei normalen Sonnenbrillengläsern reduziert werden, sie können zusätzlich Licht absorbieren das von wagerechten Flächen reflektiert wird. Dies bewirkt nicht nur in der Nähe von Gewässern eine deutliche Blendungverminderung, es erhöht auch merklich die Verkehrssicherheit.
Holzbrillen

Alle die bislang eine Holzbrille für zu empfindlich gehalten haben, weil sie befürchteten eine Fassung aus Holz sei nicht so stabil die andere Materialien, können beruhigt sein. Da für die Herstellung mehrere Schichten geleimtes Holz verwendet werden, sind die Holzbrillen erstaunlich formbeständig und robust. Viel besser als wenn die Brille nur aus einem normalen Stück Holz gefertigt worden wäre.

Denn normalerweise arbeitet Holz bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Weil für die Herstellung von Holzbrillen verschiedene Hölzer verwendet werden und Holz ein Naturprodukt ist, sieht keine Holzbrille wie die andere aus. Jede hat ihre individuelle Maserung und eine etwas andere Farbe.